Die Ausbildung 1

Die Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Stress-Frei-Leben PraktikerIn umfasst:

Basiskurs: 
Der Basiskurs vermittelt … und richtet sich sowohl an .. als auch an …
Nähere Informationen zum Basiskurs finden Sie
 hier …

Aufbaukurs: 
Der Aufbaukurs liefert das nötige vertiefende Wissen, um die Methode an Klientinnen anzuwenden und als SFL-PraktikerIn zu arbeiten.
Nähere Informationen zum Aufbaukurs finden Sie hier …

Selbsterfahrung:
Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist auch die Selbsterfahrung mit SFL. Diese ergänzt das praktische Üben in der Peer-Gruppe und an den Übungsabenden, sodass am Ende der Ausbildung fundiertes Wissen und ausreichend praktische Erfahrung – auch an sich selbst – eine stabile Basis für die eigenen Arbeit bieten.

Aktuelle Termine zu allen Kurses finden Sie hier …

Prüfung:
Nachdem alle 15 Module der Ausbildung erfolgreich absolviert wurden,
zertifiziert das Institut Stress-Frei-Leben Sie mittels einer Prüfung – über alle 10 Module des Aufbaukurses & anhand eines schriftlichen Klienten-Fallbeispiels.
Als Abschluss erhält jede/r AbsoventIn ein Zertifikat als geprüfte/r Stress-Frei-Leben-PraktikerIn.
Diese Prüfung berechtigt zum Besuch der Spezialmodule.

Spezialmodule (optional):
Der zusätzliche Besuch von Spezialmodulen ist möglich. Es gibt aktuell
vier Module mit Trauma-spezifischen Inhalten:

Nähere Informationen zu den Spezial-Modulen finden Sie hier …

Weitere Infos und Details zu unserer Ausbildung und zur Methode Stress-Frei-Leben beantworten wir auf Anfrage gerne persönlich. Kontakt …